Logo wuidschnee

Skibaukurse in den Startlöchern!

Mittlerweile produzieren wir schon so viele Skier für uns selbst, dass wir garnicht wissen, wohin mit unseren Ideen! Deshalb gibt es ab 2015 Skibaukurse in kleinem Maße für besonders Motivierte.

Einen Tourenski mit eigenen Händen zu bauen und zu gestalten schafft eine ganz persönliche Beziehung, die auch den sportlichen Zugang zu ihm erleichtert. Wer Lust auf eine intensive handwerkliche Selbsterfahrung hat und den kreativ-gestalterischen Enstehungsprozess eines Tourenskis in eigener Handarbeit erleben will, hat bei uns Gelegenheit dazu!
Handwerkliche Vorerfahrung ist hilfreich, aber nicht notwendig - das Feld des Skibaus ist für die meisten ohnehin Neuland. Die Wissensvermittlung ist uns dabei genauso wichtig wie der Prozess der Tätigkeit selbst. Maximal zwei Teilnehmer gleichzeitig können in Ruhe und im eigenen Zeitmaß lernen und diese eher ungewohnte Arbeit mit Lust und Freude kennen lernen.


20. Januar 2013: wuidschnee goes live!

Am 2. und 13. Januar wird uns ein Filmteam, das unter anderem auch Bergauf-Bergab filmt, beim Skibau und auf Tour begleiten. Zu sehen sind wir dann am 20. Januar um 18 Uhr im Bayerischen Fernsehen in der Sendung "Schwaben&Altbayern". Oder jetzt auch im Internet .

BR BR

BR BR

19. Januar: wuidschnee auf Facebook

Kurz vor unserem Fernsehauftritt ist auch wuidschnee Facebook beigetreten.
Besuch uns einfach wenn du das neuste wissen willst!


12. Januar 2013: skibaumarkt.de organisiert einen Selbstbauerskitag am Hochzeiger

Damit man mal ein paar Gleichgesinnte trifft, etwas fachsimpeln und angeben kann, veranstaltet skibaumarkt.de wieder einen Skitag für Skibauer.
Und wir sind natürlich dabei!


Brettern mit den Selbstgebauten

aus: Panorama - Magazin des Deutschen Alpenvereins, Dezember 2012

Panoramabild

Aus dem Keller in den Pulver: die Landsberger beim Ski-Basteln

Herbst 2011:
Am Wochenende ist die Werkstatt von Familie Gambal oft rappelvoll.
Acht junge Erwachsene zwischen 14 und 26 Jahren probieren mit Holz und Glasfaser herum und wälzen Bauanleitungen aus dem Internet.
In der nächsten Saison will jeder von ihnen mit selbst gebauten Ski fahren.
In vielen Stunden entsteht zuerst eine Skipresse. Wer mit Holzbalken, Gewindestangen und einem Feuerwehrschlauch zehn Tonnen Druck erzeugen kann, dem bereitet auch der Bau einer Kantenbiegemaschine keine Schwierigkeiten mehr.

Winter 2011/2012:
Alles ist bereit für den ersten Versuch: ein Eschenkern wird mit Glas- und Kohlefaser, Belag und Kanten zusammengepresst und laminiert. Nun fehlt nur noch die Bindung, und fertig ist der "Handmade-Ski-Prototyp". Leander darf als Erster probefahren und ist begeistert. Das Fahrgefühl ist besonders im Tiefschnee besser als erwartet.
In den nächsten Wochen ist der Ski bei jeder Tour dabei.

Herbst 2012: Neben der Freude über selbst gebaute Ski mit eigenem Design haben die Landsberger JDAV-ler noch viel mehr gewonnen: ein großes Projekt gemeinsam durchgezogen, eigene Fähigkeiten entwickelt und im Team zusammengearbeitet.
Inzwischen dauert der Bau eines Skis statt sechs Wochen nur noch ein paar Tage.
Der Schnee kann kommen!


Sonderausstellung im Alpinen Museum in München:
angesagt und aufgestiegen - Die Jugend des DAV

In dieser Ausstellung ist unser Prototyp und ein in der Mitte auseinandergesägter Ski zu sehen, sowie ein selbstgemachter Film über uns und unser Projekt.

Leander

Eine Bergtour zum Mitmachen:
Auf einer interaktiven Bergtour mit sieben Stationen zeigen Kinder- und Jugendgruppen was sie in die Berge lockt. Mit Tast- und Hörstationen, einer ganz speziellen Boulderwand, selbst gefilmten Videos, einer eigens im Museum eingerichteten Hütte und einem begehbaren Gipfel als Höhepunkt lädt die Ausstellung ein zum sehen, spüren, empfinden und mitmachen. Zentrum der Ausstellung sind Objekte und Aussagen von Jugendlichen, die ihren persönlichen Zugang zum Bergsport deutlich machen.
Alle Besucher, egal welchen Alters, sind eingeladen und bekommen Gelegenheit, die Ausstellung weiter zu spinnen und sich selbst zu ihrem persönlichen Berggefühl zu äußern.

Sonderausstellung "angesagt und aufgestiegen"
Sonntag, 18. November 2012 - Freitag, 21. Juni 2013
Haus des Alpinismus
Alpines Museum des DAV
Praterinsel 5
80538 München

nach oben